Böser Chinese

KÜCHE: Chinesisch
Platanenstr. 21, 40233 Düsseldorf
TELEFON: 0211 830 95 76
ÖFFNUNGSZEITEN:
montag bis freitag: 12:00 – 15:00 & 18:00 – 24:00 uhr
Samstag: 17:00 – 24:00 uhr
Sonntags und feiertags: 16:00 – 24:00 uhr
Haltestelle:
Flingern S – 70, 709, S 8, S 28

 

Besucht am 12. Dezember 2017.

Essen:

Das Restaurant „Böser Chinese“ gibt es zwei Mal in Düsseldorf, im Hafen und in Flingern-Nord. Wir waren in dem in Flingern Nord und bestellten folgende Gerichte:

„Erinnerung an die Seidenstraße“: Gebratene Glasnudeln mit Saisongemüse und Hühnerbrust: 14,50 €

„Hühnerbrust „Wo Ai Jin Ju“ Lieblingsessen des Genossen Hu Jin Tao: Mit verschiedenen Gemüsen (leicht scharf) und wahlweise handgemachten Nudeln: 16,50 €

Bei beiden Gerichten wurden unserer Meinung nach nur frische Zutaten verwendet, insbesondere das Fleisch war gut und schien weder bereits zum zweiten Mal aufgewärmt, noch „zu durch“ zu sein. Auch das Gemüse war frisch und knackig. Besonders angetan hatten es uns aber die handgemachten Nudeln, die zu dem „Lieblingsessen“ gereicht wurden. Davon hatten wir im Vorhinein schon gehört und daher wollten wir sie unbedingt mal probieren. Vor Ort konnten wir selbst zusehen, wie die Nudeln mit der Hand gedreht und vorbereitet wurden – sie wurden also wirklich im wahrsten Sinne des Wortes „handgemacht“. Als wir die Nudeln später auf dem Teller hatten, fanden wir sie spontan relativ dick und die gute Konsistenz hatte es uns sofort angetan. Die Nudeln haben das Gericht unserer Meinung nach erst so richtig „abgerundet“ und waren ausgesprochen lecker! Auch die Glasnudeln, die es zu der „Seidenstraße“ gab, waren lecker und auch hier passte die Kombination mit der Soße insgesamt gut zusammen.

Die Größe der Portionen war auch mehr als ausreichend und wir waren danach gut satt.

Das Einzige, was bei dem Essen unserer Meinung nach etwas auffällt, sind die Preise. 16,50 € für das „Lieblingsessen“ war schon nicht ganz billig, allerdings gab es dafür auch handgemachte Nudeln, was schon etwas besonders war und wofür der Laden auch bekannt ist.

Getränke:

Im Restaurant „Böser Chinese“ gibt es die „Standard-Getränke“, sowie chinesisches Bier.

Service:

Der Service war freundlich und aufmerksam. Auf das Essen mussten wir nicht lange warten, genauso wenig wie auf unsere Rechnung.

Ambiente:

Was beim Betreten direkt ins Auge sticht, ist die Größe des Ladens. Der Standort in Flingern-Nord ist nicht so sonderlich groß und die Tische stehen eng zusammen, so dass man besonders, wenn sich der Laden füllt, zwangsweise die Gespräche der Tischnachbarn halb mitbekommt. Insgesamt war es (leider) relativ laut. Auch chinesische Accessoires sucht man hier vergebens. Doch das gute Essen hat uns dafür „entschädigt“. 🙂