Gogimatcha mit Fortuna Düsseldorf

KÜCHE: Koreanisch
Bismarckstrasse 33, 40210 Düsseldorf
TELEFON: 0211 86321161
gogi-matcha.com/dusseldorf/company.asp
ÖFFNUNGSZEITEN:
Montag bis Sonntag: 12:00 – 15:00, 18:00 – 23:30 Uhr
Freitag und Samstag: 12:00 – 23:30 Uhr
Sonntag: 18:00 – 23:30 Uhr

 

Besucht am  4. Mai 2018.

Am 4. Mai waren wir für Euch mit prominenter Unterstützung unterwegs:
Gemeinsam mit Fortuna Düsseldorf Co-Trainer Axel Bellinghausen, dessen Ehefrau Silly, Stürmer Takashi Usami und dem japanischen Gastro-Experten Kiyoshi Fujii testeten wir für Euch die koreanische Küche im Gogimatcha.
Das Restaurant verfügt mittlerweile auch über Dependancen in Köln und Heidelberg.

Koreanisches Barbecue

Die Spezialität des Restaurants ist das koreanische Barbecue. Wir bestellten unter anderem eine bunte Platte mit Fleisch, Meeresfrüchten und Gemüse. Die Zutaten grillen die Gäste im Gogimatcha selbst auf einem in den Tisch eingelassenen Grill. Kohle und Grillrost erneuert das freundliche Personal dabei nach Bedarf, damit alles heiß und sauber bleibt. Alle Zutaten waren sehr frisch und das Garen gelang uns gut auf dem erfreulich heißen Grill. Zu dem Grillgut reicht das Restaurant Würzsaucen und Salatblätter, in denen Ihr die Zutaten einwickeln könnt. Auf Wunsch gibt es natürlich auch gedämpften Reis als Beilage.

Vorspeisen und Spezialitäten

Daneben bietet das Gogimatcha eine große Auswahl weiterer typischer koreanischer Vorspeisen und Spezialitäten an, unter anderem den typischen eingelegten Kohl (Kimchi, das dort eher mild ist), Schweinebauch (Samgyeopsal), heißen Eierstich (Kyeranjjim), mariniertes Rindfleisch (Bulgogi), Reiseintöpfe (Bibimbab) in verschiedenen Variationen, Glasnudeln mit Rindfleisch und Gemüse (Japchae), Teigtaschen (Gun-mandu) sowie koreanische Pfannkuchen (Jeon). Auch eine Auswahl dieser Gerichte testeten wir für Euch. Sie waren frisch, auf den Punkt gegart, aromatisch und zugleich leicht. Die Ursprünglichkeit der Zubereitung, die Naturbelassenheit und gleichzeitig die Vielfalt der Aromen begeisterten uns. Takashi Usamis Favorit war dabei der erfrischende und leicht würzige Salat mit Glasnudeln, bei den Bellinghausens kam der heiße Reiseintopf mit Rippenfleisch (Galbi-sal Bibimbab) besonders gut an.

Bleibt Takashi Usami?

Mit den beiden Fortuna-Profis sprachen wir unter anderen über das weitere Schicksal von Takashi Usami bei Fortuna. Er ist im Moment nur für eine Saison vom FC Augsburg nach Düsseldorf ausgeliehen. Durch seine stetig zunehmende Spielstärke und Integration in die Mannschaft wird er für Fortuna immer unentbehrlicher. „Wir würden uns freuen, wenn er noch länger bei uns bleibt“, erklärte uns Co-Trainer Bellinghausen. Ob das klappt, werden die Verhandlungen mit Augsburg ergeben. Auch wir würden uns freuen, wenn der in Düsseldorf und Japan beliebte Usami uns weiter erhalten bliebe und wir wieder zusammen essen gehen könnten.